Pfadiabteilung

St. Mauritius Nansen

Zürich Kreis 10

Was für ein Pfadi bist du?

Egal ob 5 oder 15 Jahre, in der Pfadiabteilung St. Mauritius Nansen hat es für jede Altersgruppe das Richtige. Klicke in der Auswahl unten auf deine Alterskategorie und erfahre mehr über die spannenden Aktivitäten in deiner Stufe!

Aktuell

  1. Pfadi-Openair im Höngger

    09. Juli, 19:37 Uhr von Eleni Tremp / Schinaja

    Damit es euch in den Sommerferien nicht langweilig wird, könnt ihr im Höngger das Familien-Openair Revue passieren lassen!
    https://hoengger.ch/ein-pfadi-openair-zum-geburtstag
    Wir freuen uns die Pfadis im Sola zu treffen und wünschen allen anderen erholsame Sommerferien!
    Immer debii, Oises bescht, zäme wiiter und allzeit bereit!

    Anzeigen »
  2. Danke!

    01. Juli, 08:50 Uhr von Eleni Tremp / Schinaja

    Vielen Dank an alle die an unserem Openair teilgenommen haben! Es war ein tolles Fest und wir konnten SMN gebührend feiern!
    Vielen Dank auch den SponsorInnen und den HelferInnen, ohne euch wäre das nichts geworden:)

    Anzeigen »
  3. Familien-Openair Songtexte

    29. Juni, 11:58 Uhr von Eleni Tremp / Schinaja

    Alle
    SMN Song Ben MCNamara und Tara Leone

    Samschtig morge sind scho solang wach
    Chasch scho fasch nüm warte ufe Gspass
    Etze isches schofasch zwei
    Blibe nüme lang dehei
    SMN isch cool ja dasisch Sach

    Lilie und Chleeblatt, schwarz und rot
    Umde Stäcke schlängled sich mis Brot
    Marshmallow und Cervelat
    Sind so zimmli s Beschte da
    SMN isch d Liebi bis in Tod

    S Sola dasisch s beschte jedes Jahr
    Fragsch mich obich gahn ja sunneklar
    2 Wuche die Natur
    Stinked scho fasch wienen Buur
    SMN bekänpft die gröschti Gfahr

    Wolfsstufe
    Trottinet
    99 Luftballons
    Das alte Haus
    Kiosk
    Zündhölzli

    Trottinet Lil Bruzy

    Weiss öpper wo mis Trottinett ich
    Ich has verlore am HB Züri
    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Wer hett mis Trottinett gseeh

    Es isch grüen, und hett gääli Streife
    Und riesig grossi Reife
    Vo null uf hundert
    In einere Sekunde
    Aber jetz isch es verschwunde

    Ich vermiss dich, miis Trottinett
    Ohni dich bini ned komplett
    Miis Trottinett
    Miis wunderschöne Trottinett

    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Ich has verlore am HB Züri
    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Wer hett mis Trottinett gseeh

    Weiss öpper wo mis Trottinett isch (wo, wo)
    Ich has verlore am HB Züri
    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Wer hett mis Trottinett gseeh

    Ich hoffe dir gohts guet wo du jetz bisch, Trottinett
    Ich vermiss dich extrem fescht
    Chum doch bitte wieder zrugg

    [Hook]
    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Ich has verlore am HB Züri
    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Wer hett mis Trottinett gseeh

    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Ich has verlore am HB Züri
    Weiss öpper wo mis Trottinett isch
    Wer hett mis Trottinett gseeh

    Das alte Haus

    Dieses Haus ist alt und häßlich Dieses Haus ist kahl und leer Denn seit mehr als fünzig Jahren Da bewohnt es keiner mehr Dieses Haus ist halb verfallen Und es knarrt und stöhnt und weint Dieses Haus ist noch viel schlimmer als es scheint
    Das alte Haus von Rocky Docky hat vieles schon erlebt Kein Wunder Daß es zittert Kein Wunder daß es bebt Das Haus von Rocky Docky sah Angst und Pein und Not Es wartet jeden Abend auf’s neue Morgenrot
    Dieses Haus will ich bewohnen Komm’ vom Wandern ich zurück Denn das Haus ist voller Wunder und voll heimlicher Musik Alle Sterne hör’ ich singen und die Schatten am Kamin Leiten zu den Träumen meiner Jugend hin.
    Das alte Haus von Rocky Docky hat vieles schon erlebt Kein Wunder Daß es zittert Kein Wunder daß es bebt Das Haus von Rocky Docky sah Angst und Pein und Not Es wartet jeden Abend auf’s neue Morgenrot Dieses Haus ist alt und häálich
    Dieses Haus ist kahl und leer Denn seit mehr als fünzig Jahren Da bewohnt es keiner mehr Dieses Haus ist halb verfallen Und es knarrt und stöhnt und weint Dieses Haus ist noch viel schlimmer als es scheint
    Das alte Haus von Rocky Docky hat vieles schon erlebt Kein Wunder Daß es zittert Kein Wunder daß es bebt Das Haus von Rocky Docky sah Angst und Pein und Not Es wartet jeden Abend auf’s neue Morgenrot
    Das alte Haus von Rocky Docky hat vieles schon erlebt Kein Wunder Daß es zittert Kein Wunder daß es bebt Das Haus von Rocky Docky sah Angst und Pein und Not Es wartet jeden Abend auf’s neue Morgenrot

    Kiosk Rumpelstilz

    Er sammli für en guete Zwäck, seit dä Fritz wo vor mer steit.
    Debi mues I sälber smmle, wenn das so witer geit.
    Si wänd alli öppis vo mer, s’Militär u s’Stürbüro,
    Obwohl si ersch grad geschter händ min Zahltag übercho.

    Nachhär heissts I minere Stammbeiz: Du zahl mer no es Bier.
    Aber weiss I nid wohär nee, I bi ja schliesslich sälber stier.
    Und da chunnt scho wider eine; wott e Zigarette nä.
    Natürli isch’s mi letschti gsi; und Füür han em au no gäh.

    Bin I Gopfriedstutz en Kiosk;
    oder bin ich öppe-n-e Bank;
    oder gsehn I us wie-n-es hotel
    oder wie-n-en Kasseschrank?

    Bin I Gopfriedstutz en Kiosk;
    oder bin ich öppe-n-e Bank;
    oder gsehn I us wie-n-es hotel
    oder wie-n-en Kasseschrank?

    Jo do chunnt so nen wilde HIppi mit gflickte Hosebei
    Und fragt mi überfrüntlich: Säg hesch mer nid zwei Schtei?
    Und chum zäh Meter wiiter; da quatscht mi eine aa,
    Es langem nid fürs Busbilet; öb er chönnt es Füfzgi ha:

    Und I chätsche min Chätschgummi; da lacht mi es Meitli a;
    Lot d’Wimpere la klimpere und seit: Dörf I eine ha?
    Äs wüssi nid wo pfuuse, öbs vilich gieng bi mir;
    Aber si hend mer doch grad kündet; I schtah sälber vor dä tür:

    Bin I Gopfriedstutz en Kiosk;
    oder bin ich öppe-n-e Bank;
    oder gsehn I us wie-n-es hotel
    oder wie-n-en Kasseschrank?

    Bin I Gopfriedstutz en Kiosk;
    oder bin ich öppe-n-e Bank;
    oder gsehn I us wie-n-es hotel
    oder wie-n-en Kasseschrank?

    Zündhölzli Mani Matter

    I han es Zündhölzli azündt Und das het e Flamme gäh Und i ha für d’Zigarette Welle Füür vom Hölzli näh Aber ds Hölzli isch dervo- Gspickt und uf e Teppich cho Und es hätt no fasch es Loch i Teppich gäh dervo
    Ja me weis was cha passiere We me nid ufpasst mit Füür Und für d’Gluet ar Zigarette Isch e Teppich doch de z’tüür Und vom Teppich hätt o Grus Chönne ds Füür is ganze Hus Und wär weis, was da nid alles no wär worde drus
    S’hätt e Brand gäh im Quartier Und s’hätti d’Füürwehr müesse cho Hättid ghornet i de Strasse Und dr Schluuch vom Wage gno Und sie hätte Wasser gsprützt Und das hätt de glych nüt gnützt Und die ganzi Stadt hätt brönnt, es hätt se nüt meh gschützt
    Und d’Lüt wären umegsprunge I dr Angscht um Hab und Guet Hätte gmeint s’heig eine Füür gleit Hätte ds Sturmgwehr gno ir Wuet Alls hätt brüelet: Wär isch tschuld? Ds ganze Land i eim Tumult Dass me gschosse hätt uf d’Bundesrät am Rednerpult
    D’UNO hätt interveniert Und d’UNO-Gägner sofort o Für ir Schwyz dr Fride z’rette Wäred beid mit Panzer cho S’hätt sech usdehnt nadisna Uf Europa, Afrika S’hätt e Wältchrieg gäh und d’Mönschheit wär jitz nümme da
    I han es Zündhölzli azündt Und das het e Flamme gäh Und i ha für d’Zigarette Welle Füür vom Hölzli näh Aber ds Hölzli isch dervo- Gspickt und uf de Teppich cho – Gottseidank dass i’s vom Teppich wider furt ha gno

    99 Luftballons Nena

    Hast du etwas Zeit für mich
    Dann singe ich ein Lied für dich
    Von neunundneunzig Luftballons
    Auf ihrem Weg zum Horizont
    Denkst du vielleicht grad an mich
    Dann singe ich ein Lied für dich
    Von neunundneunzig Luftballons
    Und, dass so was von so was kommt
    Neunundneunzig Luftballons
    Auf ihrem Weg zum Horizont
    Hielt man für UFOs aus dem All
    Darum schickte ein General
    ‘Ne Fliegerstaffel hinterher
    Alarm zu geben, wenn’s so wär
    Dabei waren dort am Horizont
    Nur neunundneunzig Luftballons
    Neunundneunzig Düsenflieger
    Jeder war ein großer Krieger
    Hielten sich für Captain Kirk
    Es gab ein großes Feuerwerk
    Die Nachbarn haben nichts gerafft
    Und fühlten sich gleich angemacht
    Dabei schoss man am Horizont
    Auf neunundneunzig Luftballons
    Neunundneunzig Kriegsminister
    Streichholz und Benzinkanister
    Hielten sich für schlaue Leute
    Witterten schon fette Beute
    Riefen Krieg und wollten Macht
    Mann, wer hätte das gedacht
    Dass es einmal soweit kommt
    Wegen neunundneunzig Luftballons
    Wegen neunundneunzig Luftballons
    Neunundneunzig Luftballons
    Neunundneunzig Jahre Krieg
    Ließen keinen Platz für Sieger
    Kriegsminister gibt’s nicht mehr
    Und auch keine Düsenflieger
    Heute zieh’ ich meine Runden
    Seh’ die Welt in Trümmern liegen
    Hab ‘n Luftballon gefunden
    Denk’ an dich und lass’ ihn fliegen

    • Pfadistufe

    Bella Ciao
    Alles aus Liebe
    Imagine

    Bella Ciao

    Una mattina mi son svegliato
    O bella, ciao! bella, ciao! bella, ciao, ciao, ciao!
    Una mattina mi son svegliato,
    E ho trovato l’invasor.

    O partigiano, portami via,
    O bella, ciao! bella, ciao! bella, ciao, ciao, ciao!
    O partigiano, portami via,
    Ché mi sento di morir.

    E se io muoio da partigiano,
    O bella, ciao! bella, ciao! bella, ciao, ciao, ciao!
    E se io muoio da partigiano,
    Tu mi devi seppellir.

    E seppellire lassù in montagna,
    O bella, ciao! bella, ciao! bella, ciao, ciao, ciao!
    E seppellire lassù in montagna,
    Sotto l’ombra di un bel fior.

    Tutte le genti che passeranno,
    O bella, ciao! bella, ciao! bella, ciao, ciao, ciao!
    Tutte le genti che passeranno,
    Mi diranno Che bel fior!

    È questo il fiore del partigiano,
    O bella, ciao! bella, ciao! bella, ciao, ciao, ciao!
    È questo il fiore del partigiano,
    Morto per la libertà!

    Imagine John Lennon

    Imagine there’s no countries
    It isn’t hard to do
    Nothing to kill or die for
    And no religion, too

    Imagine all the people
    Living life in peace

    You, you may say I’m a dreamer
    But I’m not the only one
    I hope someday you will join us
    And the world will be as one

    Imagine no possessions
    I wonder if you can
    No need for greed or hunger
    A brotherhood of man

    Imagine all the people
    Sharing all the world

    You, you may say I’m a dreamer
    But I’m not the only one
    I hope someday you will join us
    And the world will live as one

    Alles aus Liebe

    Ich würde dir gern sagen, wie sehr ich dich mag Warum ich nur noch an dich denken kann Ich fühl mich wie verhext und in Gefangenschaft Und du allein trägst Schuld daran
    Worte sind dafür zu schwach Ich befürchte, du glaubst mir nicht
    Mir kommt es vor, als ob mich jemand warnt Dieses Märchen wird nicht gut ausgehen
    Es ist die Eifersucht, die mich auffrisst Immer dann, wenn du nicht in meiner Nähe bist Von Dr. Jekyll werde ich zu Mr. Hyde Ich kann nichts dagegen tun Plötzlich ist es so weit Ich bin kurz davor durchzudrehen Aus Angst, dich zu verlieren Und dass uns jetzt kein Unglück geschieht Dafür kann ich nicht garantieren
    Und alles nur, weil ich dich liebe Und ich nicht weiß, wie ich’s beweisen soll Komm, ich zeig dir, wie groß meine Liebe ist Und bringe mich für dich um
    Sobald deine Laune etwas schlechter ist Bild ich mir gleich ein, dass du mich nicht mehr willst Ich sterbe beim Gedanken daran Dass ich dich nicht für immer halten kann Auf einmal brennt ein Feuer in mir Und der Rest der Welt wird schwarz Ich spür wie unsere Zeit verrinnt Wir nähern uns dem letzten Akt
    Und alles nur, weil ich dich liebe Und ich nicht weiß, wie ich’s beweisen soll Komm, ich zeig dir, wie groß meine Liebe ist Und bringe mich für dich um
    Ich bin kurz davor durchzudrehen Aus Angst, dich zu verlieren Und dass uns jetzt kein Unglück geschieht Dafür kann ich nicht garantieren
    Und alles nur, weil ich dich liebe Und ich nicht weiß, wie ich’s beweisen soll Komm, ich zeig dir, wie groß meine Liebe ist Und bringe mich für dich um
    Und alles nur, weil ich dich liebe Und ich nicht weiß, wie ich’s beweisen soll Komm, ich zeig dir, wie groß meine Liebe ist Und bringe mich für dich um
    Komm, ich zeig dir, wie groß meine Liebe ist
    und bringe uns beide um

    Anzeigen »
  4. Familien-Openair

    25. Juni, 00:39 Uhr von Eleni Tremp / Schinaja

    Nun ist es soweit: Diesen Samstag findet das Familien-Openair auf dem Lachenzelg-Areal! Nebst Verpflegungsständen und Spielen für Gross und Klein ist auch für musikalische Unterhaltung gesorgt:

    14:00 Uhr Andrew Bond
    15.30 Uhr Wofsstufe
    16.30Uhr Pfadistufe
    17.30 Uhr Ben MC
    19.00 Uhr the piero guiccardi philharmonica band
    20.30 Uhr Gunhead

    Wir freuen uns auf ein tolles Fest!

    Anzeigen »
  5. M.E.R.C.I und en guete Rutsch!

    16. Dezember, 17:03 Uhr von Eleni Tremp / Schinaja

    Wir feierten Gestern einen fantastischen Fama mit fancy moves und tighten rhymes und vor allem mit über 200 Leuten!
    Danke an alle die mitgeholfen, organisiert oder einfach nur mit uns gegessen haben. Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und ein fantastiscehs 2019 in welchem hoffentlich noch viele neue Pfadimomente hinzukommen!
    Oises Bescht, immer debii, allzeit bereit und zämme wiiter
    Eues SMN-Leitigsteam

    Anzeigen »

    Mitmachen?

    Dann melde dich mit dem Kontaktformular oder unter [email protected] und erhalte unverbindlich Infos!

    Collage post
    FbYt